IM-Radio

Insel-Monarchie.de - AGB


Das Browserspiel Insel Monarchie (www.insel-monarchie.de) wird betrieben von Christian Laatsch, Bottroper Str. 6, 40468 Düsseldorf, nachfolgend als Betreiber bezeichnet.


§ 1 Allgemein


  1. Die gesamte Nutzung der Onlineangebote und -möglichkeiten des Betreibers ist an die Zustimmung zu den folgenden Bestimmungen gebunden. Mit der Inanspruchnahme jedes Dienstes, der vom Betreiber angeboten wird, erklärt der Nutzer, nachfolgend auch User genannt, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen zu haben und damit einverstanden zu sein. Eine Registrierung bei der vom Betreiber angebotenen Plattformen (z.B. Spiele, Foren, Chats) ist nicht möglich, ohne dass der Nutzer zuvor ausdrücklich zugestimmt hat.


  2. Für die Nutzung einiger Dienste (z.B. Spiele, Foren, Chats) ist eine Registrierung (Benutzername, Passwort und E-Mail) erforderlich. Der Betreiber behält sich vor, eine Registrierungsanfrage ohne Angabe von Gründen zurückzuweisen. Ein Nutzungsvertrag mit dem Betreiber kommt erst zustande, wenn der Betreiber dem Nutzer die Teilnahme an dem jeweiligen registrierungspflichtigen Dienst ermöglicht. Dieser Vertrag wird auf unbestimmte Zeit geschlossen und kann vom Nutzer jederzeit ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist gekündigt werden. Die Nutzung im Namen Dritter oder für Dritte und Mehrfachanmeldungen von Einzelpersonen ist ausdrücklich untersagt und führt zu einem fristlosen Kündigungsrecht des Betreibers.


  3. Weiterhin gelten die besonderen Nutzungsbedingungen / Regeln der jeweiligen Plattformen und Onlineportalen ergänzend zu den AGB des Betreibers.


§ 2 Copyright


  1. Der Inhalt der Webseiten des Betreibers, Quellcodes, dazugehörigen Spiele-Foren und Support-Foren ist urheberrechtlich geschützt. Sämtliche Urheberrechte liegen beim Betreiber der Webseiten. Sollten fremde Marken oder Warenzeichen genannt werden, so liegen die Urheberrechte bei den jeweiligen Eigentümern.


  2. Der Nutzer ist berechtigt, die in den Diensten angebotenen Inhalte privat zu nutzen und für private Zwecke auszudrucken. Es bedarf der vorherigen schriftlichen Genehmigung durch den Betreiber, die angebotenen Inhalte zu kopieren, zu drucken, zu verbreiten, auszustrahlen oder anderweitig kommerziell zu nutzen.


§ 3 Haftung


  1. Der Betreiber gewährleistet nicht die jederzeitige Verfügbarkeit seiner Dienste. Entstehen einem Nutzer z.B. durch Serverausfälle, Updates, Wartungsarbeiten, Fehler in der Programmierung u.a. Nachteile, so hat der Nutzer keinerlei Ansprüche auf Wiederherstellung des vor dem Ereignis herrschenden Status. Der Betreiber ist stets bemüht, den Service aufrecht zu erhalten.

    Der Betreiber haftet für Schäden, unabhängig vom Rechtsgrund, aber insbesondere für solche, die aus der Nichtverfügbarkeit der Dienste resultieren, nur im Fall von grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz.


  2. Der Betreiber zeichnet sich für rechtswidrige und insbesondere die Rechte Dritter berührende Inhalte und Nachrichten, die durch Nutzer über die entsprechenden Plattformen wie z.B. Foren, Chats, sowie den im Spiel internen Nachrichtenmöglichkeiten auf den Seiten des Betreibers in das Internet eingestellt werden, nur dann verantwortlich, wenn der Betreiber von dem Inhalt Kenntnis hat und diese Inhalte technisch vor weiteren Zugriffen sperren kann.


  3. Schäden, die durch die Nutzung der Seiten des Betreibers entstehen, werden nur übernommen soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit durch den Betreiber zurückzuführen ist.


  4. Soweit die Haftung des Betreibers ausgeschlossen oder beschränkt ist gilt dies auch für die persönliche Haftung der Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen.


§ 4 Mitgliedschaft


  1. Beendigung durch den Nutzer

    Die mit der Anmeldung beginnende Mitgliedschaft kann jederzeit von Seiten des Mitglieds mit Löschung des Accounts beendet werden. Eine Löschung der Daten kann aus technischen Gründen verzögert erfolgen. Der Betreiber wird Daten des Users jedoch nicht länger als technisch erforderlich speichern (s. § 5). Bei der Beendigung der Mitgliedschaft verfallen bereits bezahlte und in Anspruch genommene Dienste, wie z.B. Goldstücke oder sie können auf Wunsch auf einen anderen aktiven Spiele-Account übertragen werden. Eine geldwerte Rückerstattung ist nicht möglich.


  2. Beendigung durch den Betreiber

    Der Betreiber behält sich das Recht vor, Accounts zu sperren oder komplett zu löschen. Die Entscheidung über die Sperrung von Accounts obliegt dem Betreiber und seiner Erfüllungsgehilfen. Einwände gegen die Löschung und Sperrung von Accounts können nur über die vom Betreiber bereitgestellten Mechanismen erfolgen. Ein Rückzahlungsanspruch bereits bezahlter Dienste, wie z.B. Goldstücke besteht nicht, es sei denn, die Mitgliedschaft wurde durch den Betreiber beendet und diese Beendigung wurde nicht durch ein Verhalten des Nutzers ausgelöst. Jede Verletzung der AGB, der Nutzungsbedingungen / Spielregeln oder geltenden Rechts kann eine solche Beendigung auslösen.


§ 5 Datenschutz


  1. Der Nutzer erklärt sich damit einverstanden, dass sämtliche von ihm auf den Internetseiten des Betreibers aufgenommenen Daten gemäß dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), dem Telekommunikationsgesetz (TKG), der Verordnung über Datenschutz für Unternehmen, die Telekommunikationsleistungen erbringen und dem Teledienstedatenschutzgesetz (TDDSG), gespeichert und weiterverarbeitet werden, soweit dies für die Durchführung des Vertragsverhältnisses notwendig ist. Dem Nutzer ist bekannt, dass der Betreiber alle ins System eingegebenen Daten zur Überprüfung der Einhaltung der AGB und besonderen Nutzungsbedingungen / Spielregeln einsehen kann. Alle Daten werden unter Einhaltung des Teledienstedatenschutzgesetzes (TDDSG) sowie der Datenschutzverordnung für Telekommunikationsunternehmen (TDSV) zur Erstellung von Statistiken und Trenderkennung verwertet.


  2. Der Betreiber verpflichtet sich, die Daten der Nutzer vertraulich zu behandeln und keinen Dritten zur Verfügung zu stellen. Dem Nutzer ist bekannt, dass es in der Natur des Internet liegt, dass sich Dritte unerlaubten Zugang zu den Daten verschaffen können. Der Betreiber ist dazu verpflichtet, dies nach bestem Wissen und Gewissen durch technische Vorkehrungen und Sicherheitsmaßnahmen zu unterbinden.


  3. Der Nutzer stimmt mit der Registrierung bei dem jeweiligen Onlineangebot zu, dass seine personenbezogenen Daten und Loginvorgänge gespeichert werden. Zum Schutz der Online Angebote des Betreibers und dessen Nutzern vor Missbrauch oder Verstößen gegen die Nutzungsbedingungen / Spielregeln, sowie zum Schutz vor strafbaren Handlungen, werden beim Login in die Online Angebote des Betreibers die Loginzeit sowie die IP-Adresse des Nutzers gespeichert. Die Daten werden nur solange aufbewahrt, wie es im Rahmen dieser Vereinbarung und unter Einhaltung des anwendbaren Rechts erforderlich ist. Der Betreiber sichert zu, die Nutzerdaten im Einklang mit den Regelungen des Bundesdatenschutzgesetzes zu verwahren. Der Nutzer kann verlangen, seine Daten nicht weiter zu verwenden, einzusehen und/oder zu löschen. Eine vollständige Löschung kann jedoch erst erfolgen, nachdem der Nutzer seinen Nutzeraccount gelöscht hat.


  4. Der Nutzer kann der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. Da die Teilnahme an den registrierungspflichtigen Diensten auf den Seiten des Betreibers aus technischen Gründen ohne Speicherung von Daten nicht möglich ist, wird mit Eingang des Widerspruchs der bzw. die betroffenen Nutzeraccounts gelöscht. Eine solche Löschung gilt als Beendigung durch den Nutzer im Sinne des § 4.1 dieser AGB.


  5. Der Nutzer willigt ein, dass der Betreiber und seine Werbepartner, an die, bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse, Newsletter und weitere Informationen senden darf.


§ 6 Kostenpflichtige Dienste


  1. Im Rahmen der angebotenen Onlinedienste können kostenpflichtige Teildienste in Anspruch genommen werden. Der User kann sich ein Konto einrichten und darüber besondere Dienste des Portals in Anspruch nehmen. Es besteht keine Verpflichtung für die Nutzung des Portals sich ein solches Konto einzurichten und die Dienste in Anspruch zu nehmen. Die Bezahlung erfolgt über die durch den Betreiber zur Verfügung gestellten Zahlungsmethoden. Der User hat keinen Anspruch auf eine bestimmte Zahlungsmethode.


  2. Vertragspartner des Nutzers ist bei sämtlichen über den Betreiber bezogenen kostenpflichtigen Diensten die Einzelfirma Insel-Monarchie.de, Inhaber Christian Laatsch.


  3. Im Rahmen des Zahlungsvorgangs hat der Nutzer anzugeben, welche der vorbezeichneten Zahlungsformen (Ziffer 6.2.) er wünscht. Für den Fall der Zahlung per Banklastschrift bzw. PayPal hat der Nutzer dem System seine Bankkonto- bzw. PayPal Daten zur Verfügung zu stellen. Bezüglich aller während des Registrierungs- und Zahlungsvorgangs erhobenen Daten wird auf Ziffer § 5. verwiesen. Im Falle der Verwendung des Micropaymentdienstes, sind die dortigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen Vertragsbestandteil.


  4. Für Nachteile, die dem Nutzer durch falsche Angaben bei der Anmeldung oder der Zahlungsabwicklung sowie den Verlust seiner Benutzerdaten entstehen, haftet der Betreiber nicht. Schlägt der Forderungseinzug aufgrund eines in der Sphäre des Nutzers liegenden Grundes fehl, so kann der Betreiber für die dafür anfallenden Mehrkosten, insbesondere die Rücklastgebühren, eine Gebühr in Höhe von € 5,- zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer erheben. Dem Nutzer bleibt die Möglichkeit vorbehalten, dem Betreiber nachzuweisen, dass kein oder ein geringerer Schaden entstanden ist.


  5. Sollten Falschangaben im Rahmen der Nutzung bei den Onlinediensten des Betreibers einen Straftatbestand erfüllen, so führt dies zur sofortigen Sperrung des Zugangs zu den Diensten des Betreibers. Im Übrigen behält sich der Betreiber die Erstattung einer Strafanzeige vor. Sollte der User gegen die AGB oder Nutzungsbedingungen / Spielregeln verstoßen und dem User wird die Mitgliedschaft gekündigt oder zeitlich eingeschränkt / entzogen, bekommt er die Restlaufzeit der aktivierten Services nicht erstattet.


  6. Widerrufsrecht: Der Nutzer hat das Recht, über den Betreiber gebuchte bzw. abonnierte Dienste innerhalb von 14 Tagen nach Vertragsschluss ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf muss keine Begründung enthalten und ist in Textform an den Betreiber zu senden. Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Betreiber mit der Ausführung der Dienstleistung mit ausdrücklicher Zustimmung des Nutzers vor Ende der Widerrufsfrist begonnen hat oder der Nutzer diese selbst veranlasst hat, insbesondere durch Inanspruchnahme der Leistung (z.B. durch Buchung / Nutzung von kostenpflichtigen Services).


§ 7 Rechte des Betreibers an den Accounts


  1. Allgemeines

    Alle Accounts, inklusive den dazugehörigen Ressourcen, Einheiten etc. sind virtuelle Gegenstände. Der Nutzer erwirbt kein Eigentum oder sonstiges Recht an einem Account oder an Teilen des Accounts. Sämtliche Rechte verbleiben beim Betreiber. Eine Übertragung von Verwertungs- oder sonstigen Rechten auf den Nutzer findet nicht statt.


  2. Verwertungsverbot

    Es ist ohne die schriftliche Genehmigung des Betreibers oder dessen Erfüllungsgehilfen nicht gestattet, mit Dritten vertragliche Übereinkommen über die entgeltliche Übertragung, Nutzung und Weitergabe von Accounts sowie Accountzugangsdaten zu treffen. Insbesondere ist es ausdrücklich untersagt, Accounts oder Ressourcen zu veräußern oder auf andere Weise zu verwerten. Dies umfasst auch die Veräußerung/Verwertung von Zugangsdaten, Nutzungsrechten, die entgeltliche Kontaktanbahnung sowie ähnliche, der Umgehung der Regelung dienende Formulierungen. Unerlaubte Veräußerung, Verwertung, Kopie, Verbreitung, Vervielfältigung oder anderweitige Verletzung der Rechte des Betreibers werden dem geltenden Recht entsprechend verfolgt.


  3. Ausnahmen

    Gestattet ist die unentgeltliche, endgültige Weitergabe des Accounts sowie das Spiel-interne "handeln" von Ressourcen, sofern und soweit es die Nutzungsbedingungen / Regeln zulassen.


§ 8 Veröffentlichungen


  1. Links

    Der Betreiber oder Nutzer in den entsprechenden Bereichen kann Links zu anderen Webseiten oder Quellen erstellen. Da der Betreiber über keinerlei Kontrollmöglichkeit in Bezug auf solche Webseiten und Quellen verfügt, ist der Betreiber für die Verfügbarkeit solcher externen Webseiten oder Quellen nicht verantwortlich oder haftbar, macht sich Inhalte, die auf oder über solche Webseiten oder Quellen zugänglich sind, nicht zu eigen und schließt jegliche Haftung oder Gewährleistung in Bezug auf diese aus. Der Betreiber kann daher auch weder direkt noch indirekt für Schäden oder Verluste verantwortlich gemacht werden, die aus oder in Zusammenhang mit der Benutzung eines Inhalts oder im Vertrauen auf einen solchen Inhalt oder aufgrund von Waren oder Dienstleistungen entstehen oder entstanden sind, die über solche externen Webseiten oder Quellen bezogen wurden.


  2. Veröffentlichungen

    Der Betreiber untersagt ausdrücklich die Veröffentlichung folgender Inhalte in den von den Nutzern frei gestaltbaren Bereichen, wie z.B. Accountnamen, Profiltexten, Beschreibungen, privaten Nachrichten etc.:

    1. Daten, Texte, Bilder, Dateien, Links, Software oder sonstige Inhalte , die nach Einschätzung des Betreibers rechtswidrig, schädigend, bedrohend, missbräuchlich, belästigend, verleumderisch, vulgär, obszön, hasserregend, rassistisch oder in sonstiger Weise zu beanstanden sind.


    2. Werbung für gewerbsmäßig betreibende Webseiten oder Firmenwerbung


    3. Inhalte die Rechte Dritter, insbesondere Patente, Marken, Urheberrechte, Geschäftsgeheimnisse oder sonstige Eigentumsrechte verletzen.


§ 9 Änderung der AGBs


  1. Der Betreiber behält sich die Änderungen der AGB unter Wahrung der gesetzlich vorgeschriebenen Fristen und Informationspflichten vor. Die Weiternutzung der Dienste nach Ablauf der Frist, ist einer Zustimmung zu der Änderung der AGB gleichzusetzen.


  2. Eine Änderung der AGB ist dem Nutzer rechtzeitig anzukündigen, so dass der Nutzer die Möglichkeit hat, die neuen AGB zur Kenntnis zu nehmen, ggf. die Teilnahme durch Löschung des Accounts zu beenden.


§ 10 Verschiedenes


Bei Rechtsfragen die den Betreiber betreffen, welcher alleiniger gesetzlicher Vertreter ist, kommt das deutsche Recht zur Anwendung.

Gerichtsstand ist der Firmensitz, Düsseldorf.


§ 11 Salvatorische Klausel


Sollte einer dieser Paragraphen oder ein Teil eines Paragraphen ungültig sein, wird die Wirksamkeit der anderen Paragraphen bzw. der anderen Teile des Paragraphen dadurch nicht berührt.



Stand: 15.11.2011